Modellbahnfrokler >> Archiv >> Güterwagen (nach Bauzeiten) >> Kriegsbauart   Kontakt Sitemap
www.modellbahnfrokler.de

Güterwagen der Kriegs- und frühen Nachkriegsbauarten

Von Erik Meltzer <ermel@modellbahnfrokler.de>

[ Preußen | Länderbahn | Verbandsbauart | Austauschbauart | Geschweißt | Kriegsbauart | Neubau ]
[ Selbstentlader ]

Mit dem zweiten Weltkrieg kam ein erneuter Umbruch im Güterwagenbau: viele Wagen wurden auf Materialersparnis hin neukonstruiert, und es entstanden auch neue Bauarten wie etwa die Schwerlastwagen. Unmittelbar nach Kriegsende wurden hingegen diese Bauarten von beiden deutschen Bahnverwaltungen in fast unveränderter Form nachbeschafft, weshalb ich auf eine Trennung der Kriegs- und Nachkriegsbauarten verzichtet habe – letztere habe ich ohnehin nur aufgenommen, wenn sie noch Gattungsnamen erhielten. (Bei den Wagen der DR fehlen mir die Gattungsnamen, weshalb Wagen wie der Ms 06 hier nicht erscheinen; wenn jemand weiterhelfen kann, würde ich mich über Mail freuen!)

Die Angaben unter "Herkunft" sind stark vereinfacht: die Deutsche Reichsbahn der Kriegszeit ist mit DRB abgekürzt, die DR der Brit-US-Zone und Zone Fr ein wenig voreilig ;-) mit DB und die DR der USSR-Zone mit DR. Außerdem tauchen außer den üblichen Länderkürzeln noch SAAR, die Eisenbahnen des Saarlandes, und USATC auf; letzteres ist das US Army Transportation Corps, das der DB seine Güterwagen aufgenötigt hat.

Fehlende Epoche-4-Bezeichnungen bedeuten nicht, daß es die jeweiligen Wagen in der Epoche 4 nicht mehr gab, sondern, daß ich nichts dazu weiß. Wenn ich weiß, daß es den Wagen nicht mehr in der Epoche 4 gab, steht statt der Bezeichnung ein Strich.

DRB Epoche 2 (Herkunft)
Beschreibung
DB Epoche 3
Epoche 4
DR Epoche 3
Epoche 4
G
Gedeckte Wagen
Gmhs Bremen (DRG, Nachbau DB)
7 m Achsstand, Handbremswagen mit kurzer Bühne
Gmhs 35
Glms 201
Gmhs 11
Gm Bremen, Gms Bremen (DB, tschechische Bauart)
6 m Achsstand, nur ohne Bremse sowie mit Bremserhaus
Gm 39, Gms 39
Glm 202, Glms 202
G (USATC)
Britisches Lichtraumprofil, Plattenverkleidung
G 09
-
Gw 01
Gl
Großräumige gedeckte Wagen
Glmhs Leipzig (DRG), Glmghs Leipzig (DB)
8 m Achsstand, ähnlich MCi, Handbremswagen mit kurzer Bühne
Glmhs 36, Glmghs 36
Gbls 243
vermutlich nicht bei der DR verblieben
Gllmghs Leipzig (SAAR, Leigeinheit)
2 Glmghs Leipzig, einer mit Handbremse
Gllmghs 37
Hrs-z 330
GGhs Bromberg, GGths Bromberg (DRG) (DR: GGths Bautzen)
2 Schiebetüren je Seite, Dachlaufbretter
GGhs 42, GGths 43
Hacrs-v 340
GGhs 19, GGths 19
Gk, T
Kühlwagen (Dresden-ähnliche Bauarten)
Gkhs Berlin, Tns Berlin
Teils mit, teils ohne Schiebetüren, Anschrift "Kühlwagen"
Tnohs 39
Ilprs 392
?
Gkhs Berlin, Tnfrhs Berlin
Ohne Schiebetüren, Anschrift "Seefische"
Tnfrhs 38
Ibdlps 383, Ibdlprs-v 383
?
Tgghs Berlin
Kleinere Türöffnung, Außenbeplankung?, Anschrift "Tiefkühlwagen"
Tgghs 41
Ihmis 413
?
Kühlwagen (Außenrahmen)
Gkhs Berlin, Ths Berlin (DRG)
Trapezdach mit Eisladeluken im Dach, später umgebaut
Ths 42
Ichs 366, Ihs 367
?
Tghs Berlin (DRG)
Tiefkühlwagen, 6,80 m oder 7 m Achsstand
Tghs 40
Ihms 403
?
Tgghs Berlin (Umbau DB)
Tiefkühlwagen, 7 m Achsstand
Tgghs 41, Tggrehs 41
Ihmos 413
GGkhs Berlin, TThs Berlin
Aufbau ähnlich späterem Ths 42
TThs 43
Iacrhs 417
vermutlich nicht bei der DR verblieben
TTko (USATC)
Diamond-Drehgestelle, britisches Lichtraumprofil
TTko 49
-
?
K
Klappdeckel- und Schiebedachwagen
Kmr Wuppertal (DRG)
Außenrahmen, ähnlich Omm Linz/Villach, aber kürzer, 3 Klappdeckel und ein Türpaar je Seite
Kmr 35
T-u 904
vermutlich nicht bei der DR verblieben
Kmm Düsseldorf (DB)
5,10 m Achsstand, Doppelschaken, 5 Klappdeckel und 2 Türpaare je Seite
Kmm 36
T-u 905
Kmmks Düsseldorf (DB)
Hubschiebedachwagen, Abmessungen wie Omm 53 etc.
Kmmks 51, anfangs auch Kmmks 37
Ts 851
Omm
Offene Wagen ("klassische" Omm)
Omm Klagenfurt (DRG)
6 m Achsstand, durchgehender Obergurt, Handbremswagen mit "Schwalbennest"-Bremserhaus
Omm 34
E 029
Ommu 44
Omm Klagenfurt (Umbau DB)
5,10 m Achsstand, Doppelschaken, Wagenkasten ähnlich Omm Villach
Omm 35
E 030
Ommu Duisburg (DB)
Wie Omm 34, aber Sprengwerk, kein durchgehender Obergurt
Omm 37
E 031
Ommu Duisburg (DB, genietete Bauart)
Sehr ähnlich Omm 37, aber genietet, nur ohne Bremse
Omm 29
E 026
Ommu Duisburg (DB, tschechische Bauart)
Ganzstahlaufbau, Entladeklappen und aushebbare Wandteile
Omm 39
-
Ommf Graz (DRG)
Pendeldrehklappen zwecks Fahrzeugverladung
? ?
Ommuf Göttingen (DB)
Wagenkasten ähnlich wie Kmmks 51
Ommf 34, Ommf 37
-
O, OO
Offene Wagen (andere Bauarten)
Omm Ludwigshafen (DRG)
Sehr kurzer Schwerlast-O-Wagen aus dem Bergbau
Om 19
-
Omu 33
Om Ludwigshafen (SAAR)
Französische Bauart, Ganzstahl, 2 Türpaare je Seite
Om 19
-
Opw (USATC)
Britisches Lichtraumprofil, sehr kurz
Owp 09
-
Owp 24
OOfs Kattowitz (DRG)
Holzwagenkasten, Pendeldrehklappen, recht lang
OOf 46
-
OOf 47
OO Saarbrücken (rum)
?
OO 19
-
OOu(x) 47
OO Saarbrücken (belg)
Mittelpufferkupplung, Stahlwagenkasten, Übergangswagen einseitig mit Handbremse und Schraubenkupplung
OO 40
Ealmo 106
OOu 47 (evtl.)
R
Rungenwagen
Rmms Ulm (DRG)
8 m Achsstand, Holzbordwände
Rmms 33, Rmmso 33
Kbms 441?, Klm(s?) 441
Rmms 62
SSy
Schwerlastwagen
SSy Köln, SSys Köln (DRG)
vierachsig, Fischbauchlangträger
SSy 45, SSys 45
Rlmmp 700
SSy 65
SSym Köln (DRG)
sechsachsig, Fischbauchlangträger
SSym 46 SSym 65
SSkm (USATC)
vierachsig
SSkm 49
Rlmmp 660
?

Ergänzungen und Korrekturen bitte immer per Mail zu mir, danke!


Modellbahnfrokler >> Archiv >> Güterwagen (nach Bauzeiten) >> Kriegsbauart   Kontakt Sitemap

Best viewed with any browser Valid HTML 4.0! 100% hand coded HTML

  Fragen an den Autor? Mail an Erik
Zuletzt bearbeitet am 3. August 2003   Technische Probleme? Mail an Webmaster